Diakonisches Jahr im Ausland
Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA)

Und nach dem DJiA?

Ehemalige erzählen

Auf der Ehemaligentagung 2015 in Rostock sind einige Texte entstanden. In diesen erzählen die Ehemaligen, wie ihr DJiA sie beeinflusst hat und was sie heute machen.

Um die jeweiligen Texte zu lesen, klickt auf die Bilder.

 

 

Nicola war 2013/2014 für ihr DJiA in Großbritannien, dort hat sie sich für Kinder und Jugendliche engagiert. Heute studiert sie Fachdolmetschen.
Jordana hat ihr DJiA 2010/2011 in Ungarn gemacht. Sie war in Budapest und dort in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Heute studiert sie Chemie in Leipzig.
Hannah hat ihr DJiA in einem Seniorenheim und einem Kidsclub Bialystok, Polen, verbracht. Heute studiert sie Medizin.
Elisabeth war für ihr DJiA 2013/2014 in Großbritannien. Dort hat sie sich in London für Kinder und Jugendliche engagiert, sowie in einer Kirchengemeinde. Heute macht sie eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester.
Hannah war für ihr DJiA 2010/2011 in Frankreich in dem Kinderheim Plein Soleil. Heute studiert sie Jura.
Jan war für sein DJiA 2006/2007 in Arnheim in den Niederlanden. Dort war er in der Pflege und Betreuung von Erwachsenen mit körperlicher Behinderung tätig. Heute ist er Grundschullehrer.
Carolin hat ihr DJiA 2011/2012 in einem Obdachlosenheim für Frauen in Großbritannien gemacht Heute studiert sie Sozialwissenschaften in Hannover
 

 

 

 
 
 
Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie
Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD