Diakonisches Jahr im Ausland
Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA)

Engagement mit Menschen mit Behinderung

Tätigkeiten:

Deine tatsächlichen Tätigkeiten sind von Einsatzstelle zu Einsatzstelle unterschiedlich. Mögliche Aufgaben könnten sein:

  • Betreuung & Freizeitgestaltung 
  • Bildungsangebote mitgestalten
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung (z.B. zur Arbeit begleiten, Hauswirtschaften)
  • Unterstützung bei der beruflichen Intergration (z.B. einzelnen Mitarbeiter*innen in der Werkstatt helfen)
  • leichte pflegerische Tätigkeiten (z.B. Nahrung anreichen, Ankleiden)

Einsatzstellen:

  • Wohngruppen
  • Werktstätten
  • Tagesbetreuung
  • integrative Kindergärten oder Schulen
  • Begleitung in Familien

Was macht den Einsatzbereich besonders?

  • Du erfährst viel Dankbarkeit und Wertschätzung.
  • Deine Engagement wird sehr gebraucht.

Simeon über sein DJiA mit Menschen mit Behinderung:

Die Arbeit bereitet mir jeden Tag aufs Neue Freude, vor allem, da ich mich mit den Leuten bestens verstehe. Die Bewohner*innen sind mir inzwischen wirklich ans Herz gewachsen, und wenn mich nach längerer Abwesenheit eine Schar von Menschen stürmisch begrüßt, habe ich das Gefühl, von ihnen gemocht zu werden. Dies alles gibt mir das Gefühl, nützlich zu sein und etwas Sinnvolles zu machen.

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie
Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD