Diakonisches Jahr im Ausland
Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA)

Argentinien

Erfahrungsbericht:

"Das wohl eindrucksvollste Erlebnis meines DJiAs war der erste Besuch in meiner Arbeitsstelle in Florencio Varela, dem Ort wo ich arbeiten und leben würde und von dem ich bisher keinerlei Vorstellungen hatte.

An diesem Tag habe ich angefangen und bis heute nicht aufgehört mit jedem Tag etwas mehr von dem zu verstehen, was ich hier eigentlich tue und bewirke." Mehr von Mathis lesen...

Einsatzorte:

  • Buenos Aires
  • Gualeguaychú
  • Mar del Plata

Aufnahmeorganisation

Iglesia Evangélica del Río de la Plata (IERP)

www.iglesiaevangelica.org

Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst - was bedeutet das?

Informiere dich hier, was es bedeutet ein DJiA als entwicklungspolitischen Freiwilligendienst zu leisten.

Einsatzfelder:

  • Engagement mit Kindern und Jugendlichen (vor allem in Projekten zur Armutsbekämpfung)
  • Engagement für Senioren & Seniorinnen

Einsatzdauer:

12 Monate ab Mitte August

Voraussetzungen:

Besonderheiten für die Bewerbung:

Ein DJiA in Argentinien findet als entwicklungspolitischer Freiwilligendienst im Rahmen des Förderprogramms weltwärts statt. Bitte setze dich daher bereits in deiner Bewerbung mit diesem Thema auseinander. Du kannst dir z.B. folgende Fragen stellen:

  • Warum interessiere ich mich für dieses Thema?
  • Warum möchte ich in einem Land des globalen Südens einen Freiwilligendienst leisten?
  • Wie engagiere ich mich bereits in diesem Themenfeld?
  • Welche persönliche Ziele verfolge ich mit einem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst?

Hier geht's direkt zu den Bewerbungsunterlagen.

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie
Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD