Diakonisches Jahr im Ausland
Diakonisches Jahr im Ausland (DJiA)

Programmablauf

Vom Infotag bis zu deiner Rückkehr - das DJiA in aller Kürze.

Infotage

Auf unseren Infotagen berichten ehemalige Programmteilnehmer*innen von ihren Erfahrungen im Diakonsichen Jahr im Ausland (DJiA). Das ist deine Chance für ehrliche, hautnahe Erfahrungsberichte. 

Die Teilnahme an einem Infotag ist für eine Bewerbung keine Voraussetzung. Wir empfehlen es dir aber sehr ernsthaft - danach wirst du gut einschätzen können, inwiefern ein DJiA genau dein Ding ist. 

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen hier  zum Download. Wir nehmen deine Bewerbung das ganze Jahr entgegen. Wenn du dich bis zum 01.11. im Jahr vor deiner Ausreise bewirbst, stehten dir auch noch alle Einsatzmöglichkeiten offen.

Auswahlprozess

Aufgrund deiner schriftlichen Bewerbungen treffen wir die Entscheidung in welches Einsatzland wir dich vermitteln wollen. Wir laden dich für dieses Land zu unserer Kennenlern- und Auswahlveranstaltung ein. Dort führen wir persönliche Gespräche, um deine Wünsche kennenzulernen und dir die Einsatzmöglichkeiten vorzustellen. 

Dort wirst du i.d.R. auch bereits deine Ansprechperson aus dem Ausland kennenlernen. 

Einsatzstellenvermittlung

Im Rahmen der Einsatzstellenvermittlung suchen wir eine konkrete Einsatzstelle für dich und schlagen sie dir vor. Manchmal hast du dann auch noch mit deiner Ansprechperson in der Einsatzstelle ein Online-Gespräch.

Vorbereitung

Wir beginnen direkt nach der Kennenlern- und Auswahlveranstaltung mit der Vorbereitung deines Freiwilligendienstes. Während wir deinen Freiwilligendienst organisieren, werden wir dich begleiten dich inhaltlich vorzubereiten. Dazu gehört: 

  • Gesundheitsvorsorge & Versicherung
  • Informappe: dein DJiA von A - Z
  • ggf. Visum beantragen
  • Landeskundliche Vorbereitung (z.B. Sprache lernen) 
  • Vorbereitung auf deinen Einsatzbereich

Der Höhepunkt der Vorbereitungsphase ist unser Vorbereitungsseminar (Online & Face-to-Face): 

  • Kennenlernen deiner Mitfreiwilligen
  • sich Austauschen
  • Reflexion deiner eigenen Kompetenzen, Strategien & Lernzielen
  • Vorbereitung auf Herausforderungen

Einsatz im Gastland

Dein DJiA in deinem Einsatzland beginnt in der Regel ab Mitte August, Anfang/Mitte September und dauert je nach Land 9-12 Monate. Wir begleiten dich während deines gesamten Freiwilligendienst, durch regelmäßige Seminare & Gespräche. 

Rückkehr

Nach deiner Rückkehr nach Deutschland treffen wir uns wieder. Auf dem Rückkehrseminar blicken wir zurück auf deinen Freiwilligendienst, reflektieren Höhen, Tiefen und welche Erfahrungen bleiben. Auch das feierliche Wiedersehen kommt nicht zu kurz, genauso wie die Frage, welche Erfahrungen bleiben und wie du als ehemalige*r Freiwillige*r aktiv werden kannst.

Als Ehemalige*r aktiv

Aus Freiwilligen werden Ehemalige. Nach deinem DJiA willst du dich weiterhin engagieren. Unsere Ehemaligenarbeit bietet dir zahlreiche Möglichkeiten deine Erfahrungen weiter zu tragen und Spuren bei zukünftigen Freiwilligen zu hinterlassen. 

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
Diakonie
Gefördert von:
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Jugend in Aktion
Evangelische Kirche in Deutschland: EKD